Corona SEIR Workbench Update Version 2.1.0

Mitte März startet gerade die dritte Welle des SARS-COV-2 Virus mit der Variante B.1.1.7 und gleichzeitig findet eine Lockerung der der nicht-medizinischen Maßnahmen in Kitas, Schulen udn dem Einzelhandel statt. Neben den mRNA Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna wird der Vektor-Impfstoff von Astra-Zeneca eingesetzt und ein weiterer Impfstoff von Johnson & Johnson ist ebenfalls in der EU zugelassen.

Für die Prognose der Corona Pandemie über ein SEIR-Model werden die Auswirkungen der Impfungen immer wichtiger. Daher wurde die Berechung von Impfungen in der Corona SEIR Workbench über das verwendete SEIRV-Model deutlich verbessert.

So werden jetzt nicht mehr die Anzahl der Impfungen aus Our World in Data, sondern die Anzahl der geimpften Personen. Diese werden jetzt auch in der Kurve von den anfälligen Personen aus dem „Susceptible“ Kompartiment abgezogen.

Zusätzlich kann ein Zeitraum angegeben werden, nach ein Impfschutz besteht. Dies ist zwar immer noch eine sehr grobe Vereinfachung, sorgt aber für eine bessere zeitliche Einordnung der Impfungen bei ihrer Beeinflussung des R₀-Wertes. Der Zeitraum für den Anfang des Impfschutzes ist standardmäßig auf 14 Tage festgelegt.

Darüber hinaus kann jetzt ein von den OWID-Daten abweichender Start der Impfungen eingestellt werden. In diesem Fall werden die historischen OWID-Daten nicht mehr verwendet und stattdessen die manuell vorgegebene Anzahl der geimpften Personen pro Tag benutzt. Mit dieser Einstellung können Szenarien mit mehr oder weniger Impfungen durchgerechnet werden.

Downloads

Corona SEIR Workbench 2.1.03,01 MBCorona SEIR Workbench Version 2.1.0 Programm, erfordert .NET Core 5.0 Runtime
Corona SEIR Workbench 2.1.0 Setup114 MBCorona SEIR Workbench Version 2.1.0 Setup mit Runtime

Weitere Informationen