Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit von Anwendungen ist von dem eingesetzten Datenbanksystem, der Datenmenge, der Anzahl der Benutzer und dem Design der Anwendung und Datenbank abhängig. Erst wenn alle Komponenten zueinander passen ergibt sich eine hohe Performance.

Architektur

Für wenige Benutzer innerhalb eines Netzwerkes mit geringen Datenmengen ist die Performance einer Microsoft Access Datenbank völlig ausreichend. Sollte sich die Datenmenge steigern, so bietet sich der Microsoft SQL Server als leistungsfähigere Alternative an. Dieser kann bis zu einem Datenbank-Cluster skaliert werden und erlaubt auch die Anbindung externer Mitarbeiter und Filialen über VPN und Datenbankreplikation.

Bei sehr vielen Benutzern, wie sie zum Beispiel bei Webseiten oder mobilen Apps auftreten, bietet sich eine Cloud basierte Lösung mit einer Azure SQL Datenbank oder Azure Cosmos DB an. Eine kombinierte Architektur von Cloud und lokalen SQL Servern macht dann Sinn, wenn mehrere Anforderungen parallel erfüllt werden sollen.

Design

Neben der passenden Architektur ist das Design der Datenbank und der Anwendung für die Verarbeitungsgeschwindigkeit ausschlaggebend. So sorgt eine normalisierte Datenbank mit relationalen Beziehungen für korrekte und eindeutige Daten. Diese können schneller abgerufen werden. Der SQL Server bietet mit Triggern1 und Stored Procedures2 zwei Werkzeuge, mit denen sich aufwendige Operationen enorm beschleunigen lassen. Zu guter Letzt sorgt eine effiziente Datenvirtualisierung in Verbindung mit C# und .NET dafür, dass nur die notwendigen Daten abgerufen werden.

Für eine hohe Anwendungsgeschwindigkeit und Performance-Steigerung in bestehenden Anwendungen bieten wir Ihnen jahrelange Erfahrung im Entwurf und der Programmierung von optimalen Datenbanklösungen.

Performance


Beispiele für die Architektur und das Design von Datenbanken finden Sie in unseren folgenden Projekten:


1. Trigger sind T-SQL Prozeduren, die nach der Änderung eines Datensatzes automatisch ausgeführt werden.

2. Gespeicherte T-SQL Prozedur.