Girls' Day 2012

Dieses Jahr haben wir uns am Girl's Day am 26.4.2012 beteiligt. Drei Mädchen der Rösrather Freiher vom Stein Schule zwischen 13 und 14 Jahren konnten bei uns einen Tag lang Erfahrungen als Softwareentwicklerinnen sammeln.

Die ITK Branche kämpft schon seit Jahren mit einem sehr geringen Frauenanteil. Laut Computerwoche (1) sind ca. 13% aller in der ITK Branche in Deutschland Beschäftigten Frauen. Der Anteil an Softwareentwicklerinnen ist hierzulande nach unserer Erfahrung noch deutlich kleiner. Da mittlerweile die Hälfte aller Computernutzer Frauen sind, besteht aus unserer Sicht ein großer Bedarf an Frauen in den Bereichen Softwareentwicklung, Projektleitung und Consulting. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, unsere Begeisterung für Software an junge Frauen weiterzugeben und am Girls' Day 2012 teilzunehmen.

Nach einer kurzen Einführung in unser Unternehmen und Geschäftsmodell konnten sich die drei Teilnehmerinnen an einem kleinen Software Projekt selbst beweisen. Ziel des Projektes war die Programmierung einer persönliche Visitenkarte mit HTML und CSS. Angefangen beim Brainstorming über die Formulierung von Spezifikationen und Anforderungen, Einarbeitung in Programmiersprache bis zur Umsetzung war alles dabei und die drei haben die Herausforderungen im Team mit Bravur gemeistert. Selbst die Themen Datenschutz und die Veröffentlichung von persönlichen Informationen im Internet wurden dabei diskutiert.

 

Visitenkarte Carina Source Code
Visitenkarte Jennifer
Visitenkarte Hannah

Weitere Informationen

Girls'Day >>
Microsoft's digigirlz Programm >>
(1) Computerwoche, 07.12.2011 >>


Veröffentlicht am 30.04.2012