Color Shifter Project

The Logic Color Shifter has been based on the ideas of the color theory of Robert Delaunay and is a tool for a constant change of the visual color space, an infinite color wheel. A practical application for this Software is the simulation of color changes in Dot Matrix Holoprints.

Das Projekt 

The starting point for the development of the Logic Color Shifter software was the work of Robert Delaunay (1885-1941), who emphasized the movement of colors in his color theory. Delaunay wrote to August Macke in 1912:

...Only in this way have I found the laws of complementary and simultaneous contrasts of colors which sustain the very rhythm of my vision. In this movement of colors I find the essence, which does not arise from a system, or an a priori theory....

and further

...First of all, I always see the sun! The way I want to identify myself and others is with halos here and there halos, movements of color. And that, I believe, is rhythm. Seeing is in itself a movement. Vision is the true creative rhythm. Discerning the quality of rhythms is a movement, and the essential quality of painting is representation the movement of vision which functions in objectivizing itself toward reality. That is the essential of art, and its greatest profoundness....

In order to experience this movement or the rhythm, how Delaunay calls it, we developed the Logic Color Shifter. It is a tool for the constant change of the visual color space, an infinite color wheel, turning the color space in a given picture. A beautiful implementing of this idea are Dot Matrix Holoprints, which shows a different color or even a different content depending on the viewers point of perception. The Dot Matrix Holoprinter is a development of the Dutch Holographic Laboratory B.V. and is based on diffraction. The print-out takes place on a holographic silver halogenide emulsion by a laser, which exposes pixels for pixels sequentially.

After the development of the emulsion the colors of a pixel result from the diffraction of incident light. By a change in the line spacing between two pixels light is diffracted in a divergent angle which results in a different color of the two pixels.

Moreover, the visible color depends on the angle of incoming light and therefore changes with the vertical viewing angle. On the one hand this leads to marvelous color effects of a print-out but on the other hand this effect has the difficulty to foresee the result of a Dot Matrix Holoprint for different points of view. Thus, we developed the Logic Color Shifter, which simulates the result of a Dot Matrix Holoprinter under different points of view before the actual print-out takes place.

The simulation of the Logic Color Shifters is based on the pixel-wise shifting of the color spectrum within a given picture and gives you an impression, how a Dot Matrix Holoprinter print-out will be perceived. Beyond that the software can give you an idea about the possibilities of a Dot Matrix Holoprinter.

However, the unbelievable chroma, dynamics and beauty of a Dot Matrix Holoprint can only hardly be shown by the simulation. Therefore you should look at Dot Matrix Holoprints physically! You can get a first impression from the DFG front facade in Bonn by Michael Bleyenberg, which consists of holographic optical elements in a size of 3cm x 5cm. Examples of Dot Matrix Holoprints are the work of Prof. Andreas Henrich and Waldemar Mattis-Teutsch on the internet.

Further information on the Dot Matrix Holoprinter you can find on the web pages of the Dutch Holographic Laboratory B.V. and the Holographie Labors of the Kunsthochschule für Medien in Cologne.

Special thanks go to Urs Fries who made this projekt possible with his ideas and his excellent red wine.

Ergebnisse

Nach unserer Überzeugung sollten Forschungsergebnisse für jeden frei zugänglich sein... und was könnte besser sein, als eine Software, die diese Ergebnisse in der Form einer Freeware demonstriert. In diesem Sinne stellt die Logic Color Shifter in der aktuellen Version 1.0 ein Ergebnis unseres Forschungsprojektes dar.

Ausgangspunkt für eine Änderung des Farbraumes ist immer ein bestehendes Bild. Der Logic Color Shifter liest Bilder im Bitmap (*.bmp), Graphics Interchange Format (*.gif), JPEG-Datei (*.jpg), Portable Network Graphics (*.png), Icon (*.ico), Enhanced Metafile (*.emf) oder Windows Metafile (*.wmf) Format. Nach dem Öffnen wird das Bild in einen HSV Farbraum konvertiert.

Dieser Farbraum kann dann über einen Schieberegler am rechten Fensterrand händisch verändert werden. Dabei wird jeder Pixel einzeln verarbeitet und jeweils in den roten oder blauen Bereich des Spektrums verschoben. Die Verschiebung des Spektrums erfolgt in Schritten, die vom Benutzer selbst bestimmt werden können.

Darüber hinaus kann diese Verschiebung des Farbraums über das gesamte Spektrum animiert und als Video gespeichert werden. Neben der Speicherung als Video erlaubt der Logic Color Shifter auch das Speichern einer Animation als Bildsequenz.

Ein Beispiel für die Anwendung des Logic Color Shifters ist ein mit der Software generiertes Video von Michael Bleyenberg, dass einen Dot Matrix Holoprint für den Entwurf einer Außeninstallation visualisiert:

Dass die Anwendung des Logic Color Shifters nicht nur auf die Simulation von Holoprints beschränkt ist, zeigt die Anwendung der Farbraumverschiebung auf ein Foto einer Arbeit von Annette Hügel (Wanderungen, 2003, Acryl auf Leinwand):

Die komplette Animation können Sie anzeigen, wenn sie auf das Bild klicken.

Download

Sie können den Logic Color Shifter über unsere Web-Seite herunterladen. Da es sich um eine Freeware handelt, verzichten wir ausdrücklich auf die Angabe Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse, usw. als Voraussetzung für den Download. Diese Anonymität ist jedoch mitnichten so zu deuten, dass wir von Ihnen bloß nichts wissen wollen - ganz im Gegenteil! Wir freuen uns über jede Rückmeldung, jeden Fehler, auf den Sie uns mit der Nase drücken, und natürlich jede Form des Kommentars, der Anregung und Diskussion.

Logic Color Shifter, Version 1.0.3.0

 133 KB

Programm und Hilfe als Zip-Archiv, benötigt einen Entpacker wie z.B. Winzip

Logic Color Shifter 1.0.3.0

 309 KB

Anleitung zu Logic Color Shifter im PDF-Format, benötigt einen Reader, wie z.B. den Adobe Reader.

Logic Color Shifter Setup, Version 1.0.3.0

 330 KB

Windows Installer Version als Zip-Archiv, benötigt einen Entpacker wie z.B. Winzip

Logic Color Shifter Setup, Version 1.0.3.0

 392 KB

Windows Installer Version als selbstextrahierendes Zip-Archiv

zusätzliche Downloads:

Winzip

 

Entpacker für Zip-Archive

Microsoft Download Center

 

.NET Framework Version 1.1 Redistributable Package

Adobe Reader

 

Reader für PDF-Dokumente

DivXNetworks

 

DivX Video Kompressor

Die Logic Color Shifter kann von Ihnen unentgeltlich genutzt werden, solange Sie möchten und sich an unsere Lizenzbedingungen für diese Software halten. Weitere Informationen zur Arbeitsweise und Installation finden Sie auch in der Anleitung zum Logic Color Shifter.

Ihre Unterstützung

Bei unserem Color Shifter Projekt handelt es sich um pure Grundlagenforschung ohne kommerziellen Hintergrund. Trotzdem entstehen uns natürlich Kosten durch die Bereitstellung der Software auf unseren Servern, Lizenzgebühren für Entwicklungstools und verwendete Komponenten, und natürlich durch die Blumen für unsere vernachlässigten Ehefrauen... Daher sind wir auf Ihre tatkräftige Mithilfe bei der Weiterentwicklung des Projektes angewiesen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, falls Sie unser Projekt und seine Ergebnisse interessant finden und uns bei der Weiterentwicklung helfen möchten, um eine Spende. Wenn Sie an einer Spende interessiert sind, schicken Sie uns einfach eine E-Mail an info@logiclink.de, Stichwort: Logic Color Shifter.

 


Veröffentlicht am 06.05.2004

Geben Sie einen Kommentar ab

Kommentare

Bisher hat niemand diese Seite kommentiert.

RSS Feed für die Kommentare auf dieser Seite | RSS feed für alle Kommentare